Volkstanzgruppe Brixen

Volkstanzgruppe Brixen

Als erste in Südtirol wurde die Volkstanzgruppe Brixen im Jahr 1948 gegründet. Der traditionspflegende Verein ist um die Pflege, Förderung und Erhaltung des alpenländischen Volkstanzes, der Volksmusik, der Tracht und des Brauchtums bemüht.

Neben dem Volkstanz wird auch das Schuhplattln gepflegt. Die Tänze und Schuhplattler gehen teilweise bis auf die Zeit um 800 n.Chr. zurück und es ist der Gruppe ein großes Anliegen, diese von Generation zu Generation weitertragen zu können. Die verschiedenen Tänze werden während regelmäßigen Volkstanzproben erlernt und dann bei Veranstaltungen und Auftritten der Bevölkerung gezeigt.

Das Vereinsleben beschränkt sich aber nicht nur auf die Tanzproben und die Auftritte, sondern bietet auch Austausch mit anderen Volkstanzgruppen im In- und Ausland sowie Ausflüge.

Die Mitglieder der Volkstanzgrupe Brixen sind zwischen 18 und 60 Jahre alt und die Anzahl von Männern und Frauen hält sich ziemlich die Waage, was für Volkstanzgruppen recht ungewöhnlich ist. Für die männlichen Mitglieder erweist sich das Schuhplattln als besonders attraktiv.

Kulinarische Spezialitäten

Zuckerwatte

Paulanerbier in Flaschen

Alkoholfreies Bier

Radler

Klopfer

Kindergetränk

 

 

 

Attraktionen

Luftballone